Ja, WIR verändern Deutschland

Am 11. April 2010, in Allgemein, von Team Move-Your-Money.org

DU versetzt ganze Berglandschaften !

Vor Wahlen hören wir immer wieder das Jammern vieler einzelner enttäuschter Bürger über unser Politik. Sie sagen uns: Mit meiner Stimme habe ich doch keinen Einfluß. Falsch !

Der Beweis: Move Your Money

Auf den Nachrichtentickern der deutschen Medienlandschaft erscheint die Meldung des Jahres 2010: Nehmt den Großbanken das Geld weg! Die Protestbewegung in den USA beginnt kräftig an Fahrt aufzunehmen.

Die Meldung des Jahres aus den USA 2009 / 2010

Arianna Huffington und Rob Johnson verfassen den Aufruf kurz vor Sylvester am 29. Dezember 2009: Move Your Money. In der Online-Zeitung The Huffington Post fordert Arianna Huffington nehmt den Großbanken das Geld weg. Mit der Aufforderung wurde kurz danach in Form einer Domain diese reserviert. Die erste Domain war: www.moveyourmoney.info. Diese finden Sie auch bei Google auf Platz 1. Auf der Webseite werden dem Leser solvente Alternativen angeboten, um zu einer Genosschaftsbank oder einer Volksbank zu wechseln. Diese Seite wurde bis zu 80.000 Mal pro Tag aufgerufen !

Move Your Money in Deutschland

In Deutschland hat Reuters zuerst reagiert Anfang Januar 2010. Erst Mitte Februar war dies bei allen anderen Medien in Deutschland ein Tagesthema. Andreas Zech von ATTC Frechen hat diese Domain, www.move-your-money.org, reserviert. Dies war bis heute nach dem Bankentribunal von ATTAC eine einfache Weiterleitung auf den MYM-Artikel auf der Webseite von ATTAC Frechen.

Quo vadis – Wie soll das weitergehen ?

Dies ist eine Graswurzelbewegung. Nur DU und DU kannst dafür Sorge tragen, dass sich endlich bei uns in Deutschland was verändert zum Wohle für unsere Kinder, Enkel und allen nachfolgenden Generationen. Natürlich haben wir hier bei uns in der Mitte von Europa andere Strukturen, wie in Amerika. Noch ! Noch haben wir Genossenschaftsbanken, die in der Fläche tätig sind. Wir haben Sparkassen, die ein Großteil für uns da sind. Sie helfen und fördern durch Spenden unsere  Kulturlandschaft. Nicht alle handeln nach ethischen Prinzipien, aber sie tun es in der überwiegenden Zahl. Nicht so unsere Großbanken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Nachsehen nach was?

Benutze das Eingabefeld für die Suche:

Noch nicht gefunden, was Sie suchen? Hinterlasse einen Kommentar auf einen Artikel oder kontaktiere uns !

Archive

Alle Einträge, chonologisch ...

Besuche unsere Freunde!

Einige wirklich interessanten Freunde ...